12. August 2016

Silver Society: Zukunft für Jung…und Alt

Kategorie: Innovation

Man sagt, die Jugend ist unsere Zukunft. Ja, das stimmt! Die Alten aber auch. Im Jahr 2016 leben derzeit 7,5 Milliarden Menschen auf der Welt, darunter sind 600 Millionen über 60 Jahre alt. Es ist aber kein Geheimnis, dass wir uns in einer Phase des demographischen Wandels befinden. Die Gesellschaft wird immer älter und dieser Prozess wird sich aufgrund der zunehmend besser werdenden Versorgung (nicht nur medizinischer Art) bei gleichzeitig stagnierenden Geburtenraten in den Industrieländern noch massiv beschleunigen. Nicht nur werden laut Prognosen in 50 Jahren 9,5 Milliarden Menschen die Erde bevölkern, sondern mehr als ein Fünftel der Bevölkerung wird 60 Jahre oder älter sein, schätzungsweise als gut 2 Milliarden Menschen, ein Altersanstieg von 8 % auf über 20 %.

 

Nicht Krise, sondern Chance

War dieser Verlauf in den vergangenen Jahre zumeist äußert negativ konnotiert (Stichwort: Vergreisung), findet hier langsam ein Umdenken statt. So wird dieser demographische Wandel nicht länger als Krise, sondern als Gegebenheit und Chance angesehen. Für viele ältere Mitmenschen ist das Alter nicht länger mit Seniorendasein, Ruhestand und Immobilität gleichzustellen, sondern ist vielmehr verbunden mit aktiver, gesellschaftlicher Teilnahme, beispielsweise Ehrenämter bekleiden, Fortbildungen machen, weiterhin aktiv im Erwerbsleben stehen oder aber das gewonnene Mehr an Zeit für Kulturveranstaltungen, Angebote und Reisen nutzen.

 

Die Silver Society im Fokus

Das haben auch Industrie, Wirtschaft und Politik mittlerweile erkannt und sehen in der Generation Silver Society eine stetig wachsende Gruppe mit enormer Kaufkraft; oder mit anderen Worten ausgedrückt: Die Alten sind nicht länger eine Belastung, sondern eine Chance. Auch die Elektrobranche ist hier gefragt, attraktive Angebote für diese Gruppe bereitzustellen. Seien es Technologien wie Smart Home, die für mehr Komfort sorgen, Elektroroller, die zusätzliche Mobilität bieten oder auf sonstige Technologien, die es älteren Mitmenschen ermöglichen oder erleichtern, möglichst lange aktiv am Leben teilzunehmen. Wer Zukunft denkt und an dieser partizipieren will, darf die Silver Society nicht außer Acht lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.