13. April 2017

Songs aus dem SIL-Erlebnis als kostenloser Download

Kategorie: Innovation

Innovationen und zukünftige Megatrends nicht dröge präsentieren, sondern in einer beeindruckenden Umgebung live und auf eine Weise erlebbar machen, die alle Sinne anspricht: Das war unsere Ziel beim Sonepar InnovationLab. Der Innenraum unseres SIL Sattelaufliegers wurde entsprechend umgebaut und mit verschiedenen Stationen ausgestattet, um den Besuchern ein rundum stimmiges Erlebnis bieten zu können. Für eine entsprechende Raumstimmung ist neben den unterschiedlichen Lichtstimmungen, die über unsere LED-Decke erzeugt werden können, natürlich auch die musikalische Untermalung ein wichtiger Bestandteil. Dass Musik dabei keine untergeordnete Rolle spielen würde, war allen Beteiligten von Anfang an klar, ebenso aber auch das Geschmäcker sehr verschieden sein können.

 

Klangwelten im SIL

Unterschiedliche Tracks, mal poppig, mal jazzig, mal elektromäßig haben wir beim deutschen Pianisten, Keyboarder und Produzenten Jan-Heie Erchinger angefragt und wurden nicht enttäuscht. Sechs tolle Musikstücke um die Erlebniswelt des SIL`s abzurunden und zu perfektionieren, sind dabei entstanden. So haben die Besucher des SIL nun Dank der großartigen Arbeit von Jan-Heie Erchinger die Möglichkeit, mittels Gestensteuerung über die Screenwall je nach eigenem Musikgeschmack und Stimmung den bevorzugten Song auszuwählen und das Erlebnis InnovationLab noch persönlicher gestalten und erfahren zu können. Die sechs Songs wollen wir aber niemandem vorenthalten und bieten diese daher auf unserer Webseite zum Download an, und zwar komplett kostenfrei. Also Songs einfach herunterladen und anhören, wann immer man die Lust darauf verspürt.

 

Wer hat es gemacht?

An dieser Stelle würdigen wir Jan-Heie Erchinger, dem wir diese sechs tollen Songs zu verdanken haben. Am 8. November 1967 in Osterode am Harz als älterer von zwei Söhnen geboren, entdeckte der Sohn eines Pastors und einer Lehrerin schon früh seine Leidenschaft für die Musik und begann Klavier zu spielen. Diese Passion begleitet Jan-Heie Erchinger Zeit seines Lebens. So nahm er Jazzpiano-Unterricht bei Otto Wolters, besuchte nach seinem Abitur für zwei Jahre den Profi-Kurs der Yamaha Music Station und begann ab 1991 den Kontaktstudiengang Popkurs an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, welchen er erfolgreich absolvierte. Zudem studierte er bei Professor Rainer Schmitt und Dr. Rainer Wilke an der TU Braunschweig Musik und schloss 1995 sein Examen ab. Bekannt ist Jan-Heie Erchinger unter anderem als ehemaliges Mitglied der aus Braunschweig stammenden Jazz-Rap-Band Jazzkantine, der er im Zeitraum von 1993 bis 2010 angehörte und welche unter anderem mit Smudo, Götz Alsmann und Such A Surge zusammengearbeitet hatte. Interessiert finden eine ausführlichere Biographie von Jan-Heie Erchinger auf seiner Webseite: http://www.heie.de/info/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.