30. Oktober 2019

Gruselige Halloween-Stimmung mit SmartHome

Kategorie: Smart Home

SmartHome-Lösungen werden idealerweise für Sicherheit, Energieeinsparen und Komfort im eigenen Zuhause eingesetzt. Ambient Assisted Living (AAL) und familienfreundliche Installationen sind gute Beispiele dafür, wie das Zuhause eingerichtet werden kann, um den Alltag zu erleichtern und etwas sicherer zu machen. Aber SmartHome kann natürlich auch für Unterhaltungszwecke benutzt und z.B. zu den Festen der dunklen Jahreszeit perfekt eingesetzt werden!

Um die Stimmung an Halloween richtig anzukurbeln, können mit wenigen digital gesteuerten Maßnahmen schaurige Effekte erzielt werden. Die Geschäfte sind zu dieser Jahreszeit zwar voll mit unterschiedlichsten Deko-Artikeln, aber mal ehrlich – wer echte Halloween-Stimmung haben möchte, kommt damit nicht weit. Für nachhaltige und richtig gruselige Halloween-Effekte können SmartHome-Funktionen eingesetzt werden, die man Jahr für Jahr aufs Neue benutzen kann – ohne dass sie an Wirkung verlieren. Gespenster, Zombies, Hexen, Mumien und andere unheimliche Kreaturen gehören zum Halloween dazu. Und je echter die wirken, desto perfekter der Grusel-Effekt.

Wie also lässt sich mit SmartHome-Technologie die gruseligste Halloween-Party im ganzen Viertel organisieren? Hier ein paar hilfreiche Tipps für die perfekte Umsetzung.

Die besten SmartHome-Funktionen für Halloween

Um ein richtiges Spukhaus auf seiner SmartHome App einzurichten, braucht es ein paar neue Einstellungen für Grusel-erzeugende Licht, Sound- und andere Effekte. Die sich zum Beispiel beim Annähern an das Haus aktivieren. Auf dem Smartphone können beispielsweise verschiedene Szenarien eingerichtet und je nach Situation und Zeit eingestellt werden. Mithilfe eines individuell programmierten Modus in der App (neuer Modus „Gruselhome“) werden z.B. Bewegungsmelder, Lichter und Lautsprecher für den Außenbereich aktiviert. Wenn sich dann bei Ihrer Halloween-Party Gäste der Terrasse nähern, wird z.B. eine in die Ecke gestellte Figur oder Maske orange angeleuchtet, aus den Lautsprechern schallt gleichzeitig ein böses Gelächter.

In einem weiteren individuell eingestellten Modus „Spukhaus“ passieren weitere unerklärliche Effekte: Zu einer bestimmten Zeit öffnen sich die Jalousien und zeigen einen Schatten, der die Besucher durch das Fenster beobachtet und wieder verschwindet. Der Schatten kann durch gesteuerte Beleuchtung im Innenbereich erzeugt werden. Der smarte Fernseher schaltet sich ein und startet einen zur Stimmung passenden Clip oder Film. Der Licht-Effekt funktioniert auch andersrum: eine plötzliche, komplette Dunkelheit ist mindestens so Angst einjagend wie effektvoll ausgesteuerte Beleuchtung.

Auch im Garten sind Beleuchtungseffekte sehr wirksam, wenn sie mit Bewegungssensoren verbunden werden. Dazu werden hinter Büschen und Bäumen Figuren aufgestellt, die dann im Vorbeigehen bunt angestrahlt werden. Kürbisse können ganz traditionell mit Kerzen beleuchtet werden – allerdings sorgen grimassierende Gesichter, die plötzlich mit LED-Leuchten in der Dunkelheit strahlen, für einen deutlich stärkeren Grusel-Effekt, den die Besucher so schnell nicht wieder vergessen werden.

Smarte Geräte für die Unterhaltung

Für ein SmartHome-Halloween können dieselben Instrumente eingesetzt werden, die im Alltag Komfort und Sicherheit bringen: Smarte Beleuchtung, Bewegungsmelder, schaltbare Steckdosen und Lautsprecher kann man so einstellen, dass sie zusammen das ultimative Halloween-SmartHome-Kit bilden. Per App und Programmierung können für verschiedene Effekte und Funktionen entweder voreingestellt oder auch je nach Situation direkt in der App gesteuert werden.

„Alexa, erzähl mir eine Gruselgeschichte“

Für ganz besondere Sound-Effekte und für eine unvergessliche Horror-Show kann auch Alexa sorgen: Gespeicherte und voreingestellte Geräusche können leicht mit einem Befehl an Alexa genau im richtigen Moment eingeschaltet werden. Dafür gibt es fertige „Playlists“ mit u.a. Musik oder Schreien, es ist aber auch möglich seine eigenen Sounds zusammenzustellen. Alexa bietet verschiedene Halloween-Spiele an und kann nach Aufforderung gruselige Geschichten zu ausgewählten Themen erzählen. Mit dem Befehl „Alexa, erzähl mir eine Gruselgeschichte“ bekommt ihr einen krönenden Abschluss für euer SmartHome-Halloween!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.