Megatrends der Technologie (Teil 1): Konnektivität, Mobilität, Sicherheit

Erfindungen und Innovationen der letzten Jahrzehnte haben unsere Gesellschaft und Wirtschaft verändert und weiterentwickelt. Und das nicht nur für Morgen, sondern auf lange Sicht.

Die Art wie wir leben, arbeiten und miteinander kommunizieren ist von vielen, gleichzeitig wirkenden Megatrends geprägt, die einander gegenseitig beeinflussen und so eine dynamische Einheit bilden. Eine Einheit, die Sinn macht, um die wichtigsten Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft in den kommenden Jahren und Jahrzehnten anzugehen. Wir haben uns die wichtigsten technologischen Trends im Hinblick auf den Nutzen für SmartHome, Industrie 4.0 und das wichtige Thema Nachhaltigkeit angeschaut.

Die Dynamik der Megatrends

Megatrends erscheinen nicht plötzlich, sondern entfalten ihre Dynamik über Jahrzehnte. Sie haben große Wirkung in allen gesellschaftlichen Bereichen und bilden so eine Grundlage für Entscheidungen in Politik und Wirtschaft. Megatrends sind somit die größten Katalysatoren des Wandels: Sie bewegen ganze Gesellschaften und stellen die Weichen auch für technologische Entwicklungen.

Der Unterschied zwischen Trends und Megatrends liegt darin, dass bei Megatrends nicht nur einzelne Bereiche betroffen sind. Sie sind komplex und bestehen aus vielen Subtrends, die sich gegenseitig vernetzen und beeinflussen. Somit sind die Megatrends ständig im Wandel und eröffnen neue Möglichkeiten für die Weiterentwicklung und Optimierung des Lebens. Alle Megatrends haben Knotenpunkte mit Technologie und Digitalisierung. Wir haben uns hier auf sechs Megatrends konzentriert, die uns im Sonepar InnovationLab am meisten im Hinblick auf unsere eigenen Fragestellungen interessieren.

Megatrend Konnektivität

Der digitale Wandel beinhaltet die globale Verbreitung und Weiterentwicklung von digitalen Infrastrukturen: Eine ganzheitliche Vernetzung sorgt dafür, dass Kommunikationsmöglichkeiten nahezu unendlich sind und sich dadurch auch komplett neue Geschäfts- und Lebensmodelle entfaltet haben. Durch das sog. Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) werden physische und virtuelle Objekte miteinander verbunden. Zum Beispiel Mensch und Maschinen, um mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien effiziente Zusammenarbeitsmodelle zu schaffen. Wichtige und sehr aktuelle Themen sind hierbei z.B. Erweiterte Realität (Augmented Reality) sowie Künstliche Intelligenz.    

Diese Technologien werden auch auf unser aller Lebensraum übertragen: die Städte der Zukunft sollen ganzheitlich, grün, technologisch fortschrittlich, effizient und sozial sein. Dies kann dank intelligenter Vernetzung von aktuell bereits vorhandenen Technologien u.a. in den Bereichen Energiemanagement, Mobilität, Stadtplanung und Kommunikation erreicht werden. Alle diese Bereiche sind eng mit den aktuellen Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit verbunden: Dank intelligenter Vernetzung und grüner Technologie kann der Energieverbrauch genau gemessen, kontrolliert und optimiert werden.

Megatrend Mobilität

Gerade in Städten, wo der Wohnraum immer enger wird und grüne Lösungen angestrebt werden, ist Mobilität ein wichtiges Thema. Neue Produkte und Services entstehen bei diesem Prozess schnell und verändern die Perspektive auf und die Nutzung von Verkehrsmitteln. Ausgebaute Fahrradstrecken gehören zur Stadtplanung dazu, Mietmodelle für E-Bikes, E-Scooter und weitere Fortbewegungsmittel, die das eigene Auto in der Stadt immer überflüssiger machen, erobern den urbanen Lebensraum.

Die Rolle des Autos als Statussymbol oder als individuelle Methode, von A nach B zu kommen, nimmt ab. Neue und nahtlose Infrastrukturen übernehmen mehr und mehr dessen Rolle: z.B. E-Autos und Carsharing- und andere Mobilitätsdienste im ÖPNV. Die Beliebtheit der E-Mobilität ist schon in den letzten Jahren immens gestiegen. Durch die Verbesserung der Batterien und deren Speicherkapazitäten sowie die Einrichtung von immer mehr öffentlichen und privaten Lademöglichkeiten wird dieser Trend weiter Fahrt aufnehmen.

Ob sich aus dem Trend autonomes Fahren ein Megatrend entwickeln wird, hängt von der Sicherheit der Technologie und dem Vertrauen bei den potentiellen Nutzern ab auch mit gesetzlichen Freigaben. Ein Megatrend mit großem Zukunftspotential sind bereits heute Sharing-Modelle: Zumindest in Stadtgebieten wird das Besitzen eines Fahrzeuges eine immer geringere Bedeutung haben.  Sharing-Modelle stehen für einen günstigeren CO2- Fußabdruck, können helfen, Kosten zu sparen und bieten durch immer bessere Verfügbarkeit auch ein hohes Maß individueller Flexibilität in der Nutzung.

Megatrend Sicherheit

Das Bedürfnis zu mehr Sicherheit hat durch viele Faktoren zugenommen: Vielfältige (Dauer-) Krisen, wie u.a. internationale Konflikte, die Klimakrise oder die Corona-Pandemie sind starke Treiber für das individuelle Sicherheitsbedürfnis. Auch die Digitalisierung und permanente Vernetzung (z.B. durch Smartphones) tragen zu diesem Bedürfnis bei. Unsichtbare Risiken, wie z.B. Hackerangriffe auf staatliche und privatwirtschaftliche Systeme und Netzwerke, gefährden nicht nur die eigene Datensicherheit, sondern stellen ganz neue Bedrohungen dar. Man denke nur an Angriffe auf Banken-, Strom- oder andere öffentliche Versorgungssysteme.

Aber: Es gibt auch verbesserte Lösungen für mehr (Daten-)Sicherheit, wie z.B. neue SmartHome-Funktionen. Auch berührungslose Technologien, z.B. kontaktlose Bezahlungsmethoden sowie Stimm- oder Gesichtserkennung, stehen für zusätzliche Sicherheiten. Während die Digitalisierung auf der einer Seite mehr Sicherheit schafft, bietet sie mit ihrer Ausdehnung auf immer neue Lebensbereiche (z.B. dem Internet der Dinge) auch wieder zusätzliche Angriffsmöglichkeiten – die ihrerseits wieder neuer Sicherheitssysteme bedürfen. Deshalb gehört zum Megatrend Sicherheit auch das Prinzip des Vertrauens und der Transparenz. Trust Technology, wie z.B. Datenschutzbestimmungen, wird sich dabei zum Standard entwickeln.

Ob ökologische oder ökonomische, humanitäre oder Cyber-Sicherheit – alle Begriffe der Sicherheit haben in unserer modernen Welt eines gemeinsam: Sie sind untrennbar mit der zunehmenden Vernetzung verbunden.

Im 2. Teil unserer Artikel-Reihe „Megatrends“ werden die Themen Neu-Ökologie, Urbanisierung, Silver Society sowie New Work im Fokus stehen.


Kommentare

Nutzerkommentare:

Keine Kommentare vorhanden.

Ihr Kommentar:

Bitte geben Sie Namen und E-Mail-Adresse an. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.